Download Das C# Codebook by Jürgen Bayer PDF

By Jürgen Bayer

Show description

Read or Download Das C# Codebook PDF

Similar programming: programming languages books

Webseitenlayout mit CSS

Keine Angst vor CSS! Auch in Zeiten von Joomla! und WordPress sorgen Cascading variety Sheets fur unverwechselbares Webseitendesign. Anhand von 23 Praxisbeispielen zeigt der erfahrene Webentwickler, Dozent und coach Clemens Gull, wie Sie CSS gezielt einsetzen und welche Designeffekte Sie damit erzielen konnen.

Web-Programmierung: Softwareentwicklung mit Internet-Technologien — Grundlagen, Auswahl, Einsatz — XHTML & HTML, CSS, XML, JavaScript, VBScript, PHP, ASP, Java

Endlich zuverlässiges Wissen zur Entwicklung von Internet-Anwendungen - alles in einem Buch. Das Buch eignet sich sowohl für den Einsatz in der Praxis wie auch als Lehrbuch. Orientierung für die Software-Entwicklung im net und Intranet kompakt und verständlich: Ab sofort müssen Sie das Wissen, das Sie benötigen, nicht mehr aus vielen Büchern zusammensuchen.

Extra info for Das C# Codebook

Example text

Diese Zuweisung wird verwendet, um das entsprechende WMI-Objekt zu lokalisieren. Die dazu verwendeten Eigenschaften sind innerhalb der WMI-Klasse als Schlüssel (über den Zusatz »Qualifiers: Key«) gekennzeichnet. Besitzt eine Klasse mehrere Schlüssel, geben Sie alle weiteren durch Kommata getrennt an. B. auf das Benutzerkonto Administrator in der Domäne Galaxy.

NET einfach weggelassen werden können. Für weggelassene Argumente verwendet die COM-Methode dann in der Regel Voreinstellungen. olb). Abbildung 12 zeigt die Syntax dieser Methode im Visual-Basic-Editor von Word XP. Optionale Argumente werden bei dieser Syntax mit eckigen Klammern gekennzeichnet. Der Datentyp der Argumente ist Variant, ein dem object-Typ ähnlicher Typ, der alle anderen Typen aufnehmen kann. Abbildung 12: Eine COM-Methode mit optionalen Argumenten im Word-Visual-Basic-Editor Eine weitere Besonderheit vieler COM-Methoden wie Open ist, dass die Argumente By Reference deklariert sind (was am Fehlen des Schlüsselworts ByVal erkennbar ist).

Alternativ können Sie auch die Methode GetTypeFromCLSID verwenden, wenn Sie die CLSID der COM-Klasse kennen. Dann gehen Sie allerdings wieder die Gefahr ein, dass diese auf einem anderen Rechner mit einer älteren oder neueren Version der COMKomponente geändert ist und folglich nicht gefunden wird. Verwenden Sie also besser die ProgId, falls die COM-Klasse mit einer solchen registriert ist. Wenn Sie den Typ erzeugt haben, können Sie eine Instanz des Typen über die Methode CreateInstance der Activator-Klasse erzeugen, der Sie den Typen übergeben.

Download PDF sample

Rated 4.24 of 5 – based on 27 votes