Download Das Laborbuch. für Klinik und Praxis by Walter G. Guder, Jürgen Nolte PDF

By Walter G. Guder, Jürgen Nolte

Welche Laborwerte müssen bei welchen Verdachtsdiagnosen bestimmt werden? Und worauf weisen erhöhte oder erniedrigte Laborwerte hin?
Abgestimmt auf den Berufsalltag bietet Ihnen das Buch alle relevanten Informationen:
• Teil I: Klinischer Abschnitt, die wichtigsten Verdachtsdiagnosen.
• Teil II: Alphabetische Liste mit über 350 Laborparametern und Funktionstests.
Neu in der 2. Auflage:
• Kapitel zur molekulargenetischen Diagnostik
• Kapitel zur Diagnostik bei Transfusionen

Show description

Read or Download Das Laborbuch. für Klinik und Praxis PDF

Best laboratory medicine books

Vaccine Adjuvants: Preparation Methods and Research Protocols (Methods in Molecular Medicine)

Derek T. O'Hagan and a crew of specialist vaccinologists and pharmacologists completely describe the education, characterization, and review of quite a lot of replacement vaccine adjuvants to be used in preclinical stories. every one bankruptcy rigorously experiences a unmarried adjuvant, and indicates why a particular adjuvant could be hottest for a given antigen, looking on what kind of immune reaction is wanted.

Clinical Microbiology Procedures Handbook 3 Vol Set

The collaborative efforts of over one hundred forty skilled medical microbiologists, laboratory supervisors, and laboratory technologists are incorporated within the new version of the medical Microbiology techniques instruction manual. This well-respected reference keeps to function the only real significant e-book supplying step by step descriptions that let scientific microbiologists and their staffs to accomplish all analyses and their keep watch over from the recept of the specimen to the ultimate record.

Clinical Applications of PCR

During this up-to-date moment variation of the a lot praised medical functions of PCR, top researchers observe molecular diagnostics to the numerous contemporary advances that experience happened in polymerase chain response (PCR)-based applied sciences. Highlights contain real-time PCR, which permits the strategy to be played in a quantitative demeanour with greater sensitivity, robustness, and resilience to carryover illness, mass spectrometric research of nucleic acids, and circulating cell-free nucleic acids in plasma.

Shared care for osteoporosis

The purpose of this ebook is to enhance the administration of sufferers with, or more likely to strengthen, osteoporosis it really is meant as a realistic advisor for all well-being execs keen on shared sufferer care

Additional resources for Das Laborbuch. für Klinik und Praxis

Sample text

Bei vollständiger Trennung der beiden Untergruppen beträgt die Steilheit 90° und bei fehlender Trennung verläuft die Gerade horizontal. Die Einführung der LQ anstelle von bedingten Wahrscheinlichkeiten vereinfacht den Aufwand für die Berechnung von Voraussagen nach dem Bayes-Theorem. Anstelle von Prävalenz und prädiktivem Wert wird der Begriff Chancen (Odds, Ω) eingesetzt. Ωante bedeutet Chancen vor der Testdurchführung und Ωpost Chancen nach der Testdurchführung. Die Berechnung geschieht in folgender Weise: – Chancen vor der Testdurchführung: Ωante = K/K Ω = 300/700 = 0,429, – Chancen nach der Testdurchführung für Klasse 5: Ωpost = Ωante × LQ = 0,429 × 1,333 = 0,571, – prädiktiver Wert der positiven Ergebnisse: P (K/T) = Ωpost /(1 + Ωpost = 0,571/1 + 0,571) = 0,363.

49 Die Vorbeugung schwerer Erkrankungen ist eine zentrale Aufgabe der Medizin. Präventivmaßnahmen folgen der sprichwörtlichen Binsenweisheit, dass es besser ist, Gesundheit wohlfeil zu erhalten, als sie teuer zurückzukaufen. Risikoabschätzung und Früherkennung vor Auftreten klinischer Symptome sind Gegenstand ärztlichen Handelns sowie gesetzlicher und versicherungspolitischer Regeln. Zunehmend äußern auch Patienten den Wunsch nach Vorsorge, dem „Check up“ trotz unauffälliger Anamnese, wenn elektive Diagnostik nicht indiziert ist.

So lag die Fehlererkennungsrate bei neun verschiedenen Untersuchern zwischen 23,9 und 71,2 %. Deutlich besser und schneller waren zwei automatische Evaluierungssysteme mit einer Fehlerfindungsrate von 71,2 bzw. 77,9 % (Oisterhus et al. 2000). Dies schließt die Überprüfung einzelner Befunde nach Rücksprache mit dem behandelnden Arzt, insbesondere bei Spezialuntersuchungen, nicht aus. 1 Messung der Qualität Beim Messen der Qualität medizinischer Leistungen unterscheidet man nach Donabedian 1988 drei Komponenten: – Strukturqualität, – Prozessqualität, – Ergebnisqualität.

Download PDF sample

Rated 4.67 of 5 – based on 22 votes