Download Java-Persistence-API mit Hibernate: Standardisierte by Bernd Muller, Harald Wehr PDF

By Bernd Muller, Harald Wehr

Show description

Read or Download Java-Persistence-API mit Hibernate: Standardisierte Persistenz PDF

Best programming: programming languages books

Webseitenlayout mit CSS

Keine Angst vor CSS! Auch in Zeiten von Joomla! und WordPress sorgen Cascading variety Sheets fur unverwechselbares Webseitendesign. Anhand von 23 Praxisbeispielen zeigt der erfahrene Webentwickler, Dozent und coach Clemens Gull, wie Sie CSS gezielt einsetzen und welche Designeffekte Sie damit erzielen konnen.

Web-Programmierung: Softwareentwicklung mit Internet-Technologien — Grundlagen, Auswahl, Einsatz — XHTML & HTML, CSS, XML, JavaScript, VBScript, PHP, ASP, Java

Endlich zuverlässiges Wissen zur Entwicklung von Internet-Anwendungen - alles in einem Buch. Das Buch eignet sich sowohl für den Einsatz in der Praxis wie auch als Lehrbuch. Orientierung für die Software-Entwicklung im net und Intranet kompakt und verständlich: Ab sofort müssen Sie das Wissen, das Sie benötigen, nicht mehr aus vielen Büchern zusammensuchen.

Additional resources for Java-Persistence-API mit Hibernate: Standardisierte Persistenz

Sample text

Wir unterschlagen im Augenblick diese Datei, da sie lediglich Verwaltungsinformationen enthält. In den Zeilen 5 bis 9 wird ein Kundenobjekt erzeugt und mit entsprechenden Daten versehen. Bitte beachten Sie, dass wir keine Hibernate-spezifischen Methoden verwenden, sondern lediglich den Konstruktor der Klasse sowie einige Setter. save() persistent gemacht. Durch das Abschließen der Transaktion in Zeile 14 erfolgt das Abset- 30 zen einer entsprechenden Insert-Anweisung an das Datenbanksystem, worauf wir im Detail in Kapitel 3 eingehen.

P e r s i s t ( neu ); tx . c o m m i t (); tx = em . g e t T r a n s a c t i o n (); tx . begin (); Kunde kunde = em . find ( Kunde . class , new I n t e g e r (1)); System. out. println ( " gelesener Kunde : " + kunde . getNachname ()); tx . 5 Das Beispiel für Ungeduldige open source library 1 Einführung em . clear (); emf. cfg. xml. 1, in dem wir die möglichen Konfigurationsoptionen detailliert darstellen. 4 Beispiel mit JPAs XML-Mapping Während Hibernate in den Releases vor Version 3 ausschließlich über ein XMLMapping arbeitete, erlaubt JPA sowohl die Verwendung von Annotationen als auch von XML-Dateien zur Angabe der benötigten Mapping-Informationen.

Mit dem folgenden Programm werden zu Demonstrationszwecken zwei leere Objekte vom Typ Kunde und Adresse erzeugt und in der Datenbank gespeichert: EntityManagerFactory emf = Persistence . c r e a t e E n t i t y M a n a g e r F a c t o r y( " k u n d e n " ); E n t i t y M a n a g e r em = emf . c r e a t e E n t i t y M a n a g e r (); em . g e t T r a n s a c t i o n (). begin (); em . 1 Primärschlüssel versus Objektidentität em . p e r s i s t ( new A d r e s s e ()); em . g e t T r a n s a c t i o n ().

Download PDF sample

Rated 4.03 of 5 – based on 29 votes